torsten falz fullscreen

Selbsthilfestrategien bei Krebs

2. Ernährung

 

BewegungBewegung

ErnährungErnährung

EntspannungEntspannung

Visualisation, MeditationVisualisation, Meditation

PsychePsyche

Selbsthilfestrategie 2: Ernährung

Ernährung

Iss Dich gesund

Es gibt zunehmend Forschungen, die den Einfluss der Ernährung auf die Krebsentstehung und auch auf die Heilung bestätigen.

Die Ernährung ist einer der wesentlichen Faktoren, die sich in den Lebensgewohnheiten und -bedingungen der Menschen in den Industrieländern drastisch verändert haben. Dabei spielt vor allem die fabrikatorische Veränderung der Nahrung und die Zunahme des Verzehrs von tierischen Produkten eine Rolle. Deshalb sollte für eine gesundheitsfördernde Ernährung eine natürliche und überwiegend pflanzliche Kost bevorzugt werden.

Es gibt zahlreiche schmackhafte Lebensmittel, die besonders wertvoll für die Gesundheit sind und die auch eine Vielzahl gegen Krebs schützende Substanzen enthalten. Sie sollten Gemüse, Obst, Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte und naturbelassene Fette zu sich nehmen.

Beim Gemüse sind die Kreuzblütengewächse, die sehr reich an biologisch aktiven und krebshemmenden Inhaltsstoffen sind, besonders zu empfehlen. Dazu gehören zum Beispiel Brokkoli, Rosenkohl, Grünkohl, Weißkohl, Chinakohl, Kohlrabi, Radieschen, Steckrüben, Rettich, Senf und Brunnenkresse.

Grünes Blattgemüse (wie Feldsalat, Rucola, Löwenzahn, Spinat, Grünkohl, Wirsing, Mangold) enthält neben vielen Nähr- und Vitalstoffen auch wertvolle Bitterstoffe und Chlorophyll, die stark antioxidative Wirkungen besitzen.

Wenn Sie das Gemüse in roher Form als Salat oder Smoothie genießen, bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Wenn Sie das Gemüse erhitzen, sollten Sie darauf achten, es nach Möglichkeit nur kurz der Hitze auszusetzen und gegebenenfalls nur zu dämpfen, damit möglichst viele der für Sie besonders wertvollen Vitalstoffe erhalten bleiben. Bereiten Sie das Gemüse möglichst frisch zu, und kauen Sie es gut.

Beim Obst besitzen die Beerenfrüchte eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung, denn sie verfügen über einen sehr hohen Anteil schützender Flavonoide (sekundäre Pflanzenstoffe) die antiallergische, antivirale, antioxidative und antikanzerogene Wirkung besitzen.

Bei den Gewürzen ist Kurkuma besonders zu erwähnen. Es zählt zu den wirkungsvollsten antikarzinogenen Gewürzen. Das liegt an seinem einzigartigen Wirkstoff Curcumin. In Kombination mit Pfeffer kann die Bioverfügbarkeit des Curcumins drastisch verbessert werden.

Wenn Sie Getreide oder Getreideprodukte zu sich nehmen, sollten diese auf jeden Fall aus dem vollen Korn bestehen. Besonders zu empfehlen sind die sog. Pseudogetreide wie Amaranth und Quinoa.

Der Verzehr von raffinierten Kohlenhydraten (zum Beispiel Weißmehlprodukte und Fabrikzucker) sollte möglichst vermieden werden. 

Pflanzliche Fette sind in Form von sog. kaltgepressten Ölen zu empfehlen. Diese werden bei geringer Temperatur gepresst und aus biologisch angebauten Samen und Nüssen gewonnen. Nicht denaturierte, gesunde Öle werden bei der Produktion vor hohen Temperaturen, sowie vor Licht- und Sauerstoffeinfluss geschützt und in der Regel in dunkle Glasflaschen abgefüllt. Selbstverständlich stellen auch die Nüsse und die Samen selbst eine hochwertige Quelle für gesunde Fette dar.

Ich empfehle keine spezielle Krebsdiät. Eine natürliche, ausgewogene und vorwiegend pflanzliche Ernährung bietet meiner Ansicht nach die beste Unterstützung bei der Genesung.

Wenn Sie durch die medizinische Behandlung Probleme mit der Essensaufnahme und Verdauung haben, sollten Sie sich beraten lassen und Ihren Speiseplan großzügig gestalten. Generell sollte das Essen und die Zubereitung der Mahlzeiten Freude bereiten. Kasteien Sie sich nicht!

Nutzen Sie meine Vorträge, Seminare oder Einzelsitzungen zur Optimierung Ihrer Ernährung.

Torsten Falz
Hoffbauerpfad 13 
14165 Berlin-Zehlendorf

Telefon:  030 – 88 66 95 60
Telefax:  030 – 88 66 95 64
E-Mail:  info@torsten-falz.de

VFP – Verband freier Psychotherapeuten – Mitgliedslogo Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater. Mitgliedsnummer: 26254

Rufen Sie mich an:

030 – 88 66 95 60

Rückruf anfordern        

E-Mail-Nachricht senden

Torsten Falz
Hoffbauerpfad 13 
14165 Berlin-Zehlendorf

030 – 88 66 95 60
030 – 88 66 95 64
info@torsten-falz.de

Rückruf anfordern        
E-Mail-Nachricht senden

VFP – Verband freier Psychotherapeuten – Mitgliedslogo Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater. Mitgliedsnummer: 26254

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok