torsten falz fullscreen

Ich liebe

Ich liebe Gedanken,
die kein Ende haben
und die sich nicht aufhalten lassen
von Regeln und Gesetzen,
sondern die, nur geführt von der Liebe,
ihre eigene Welt schaffen,
in der ich leben und hoffen kann
gegen jede Zerstörung
und gegen die Hoffnungslosigkeit, die sich ausbreitet.

Ullrich Schaffer

Das Loch in der Straße

Ich gehe eine Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren. ... Ich bin ohne Hoffnung.
Es ist nicht meine Schuld.
Es dauert endlos, wieder herauszukommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich sehe es.
Ich falle immer noch hinein ... aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen.
Ich weiß, wo ich bin.
Es ist meine eigene Schuld.
Ich komme sofort heraus.

Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch.
Ich gehe darum herum.

Ich gehe eine andere Straße

Sogyal Rinpoche

Mut

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen
Was keiner sagt, das sagt heraus
Was keiner denkt, das wagt zu denken
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´s sagen
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben
Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken
Wo alle spotten, spottet nicht
Wo alle geizen, wagt zu schenken
Wo alles dunkel ist, macht Licht

Zenetti

Achte auf Deine Gedanken

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal

Wie Sie denken

Wenn Sie so denken,
wie Sie immer gedacht haben,
werden Sie so handeln,
wie Sie immer gehandelt haben.
Wenn Sie so handeln,
wie Sie immer gehandelt haben,
werden Sie das bewirken,
was Sie immer bewirkt haben.

Albert Einstein

Auf dem Weg zu Dir selbst

Die Abenteuerreise Deines Lebens lädt Dich ein, Tag für Tag eins mit Dir selbst zu sein,
Dich zu verwurzeln, Deinen Kreis der Kraft zu ziehen und Heimat in Dir zu finden.

Du bist eingeladen, das pulsierende Zentrum Deines Alltags und Deines Lebens zu sein
und jeden Moment und jeden Tag in dem Bewusstsein zu leben, wie kostbar Du bist und wie kostbar das Geschenk des Lebens ist.

Du bist eingeladen, Dir jeden Tag Zeit und Raum zu geben, um Dich zu erden, zu zentrieren, zu verwurzeln in dem, was für Dich wichtig und wesentlich ist.

Verbunden und eins mit Dir selbst und Deinen Wurzeln bist Du fähig, jede Herausforderung zu meistern.

Sei leidenschaftlich du selbst,
sing mit aller Kraft Dein Lied,
tanz mit aller Passion Deinen ureigenen Tanz
und lebe mit der Freude des – Ich bin der ich bin

Frank Fiess

 

Was ich jetzt sage,
hör gut zu:
Ich bin ein Mensch mit Sehnsucht nach Liebe
genau wie du.
Ich will zu jemand gehören
und doch noch eigen sein.
Ich bin da, wenn du mich brauchst,
aber bitte, sperr mich niemals ein!
Ein Vogel hört auf zu singen,
sperrst du ihn erstmal ein.
Doch wenn ein Nest zum Käfig wird,
ist es schwer, dein Freund zu sein.

Wolfgang Asam

         

Ich glaube,
dass Krankheiten Schlüssel sind,
die uns gewisse Tore öffnen können.

Ich glaube,
es gibt gewisse Tore,
die einzig die Krankheit öffnen kann.
Es gibt jedenfalls einen Gesundheitszustand,
der es uns nicht erlaubt, alles zu verstehen.

Vielleicht verschließt uns die
Krankheit einige Wahrheiten;
ebenso verschließt uns die Gesundheit
andere oder führt uns davon weg,
so dass wir uns nicht mehr
darum kümmern.

André Gide

 

Sieh eine Welt in einem Körnchen Sand,
und einen Himmel in der wilden Blume.
Greif das Unendliche mit deiner Hand
und fühle Ewigkeit in einer Stunde.

Wiliam Blake

 

Nichtstun ist besser als mit
aller Mühe nichts schaffen

Lao-tse

Danken

Dankbarkeit schenkt uns so viel mehr Lebensfreude. Menschen, die dankbar sind, genießen das Leben viel mehr.

Dankbarkeit gibt uns die Gelegenheit, uns an etwas zu freuen. Wenn wir nicht dankbar sind, freuen wir uns daran gar nicht, sondern nehmen es einfach als gegeben hin. Wir halten also den Schlüssel zur Freude in unseren eigenen Händen - und der heißt Dankbarkeit. Denn wenn wir nicht dankbar sind, können wir gar nicht würdigen, was uns alles geschenkt wird. Wir leben in einer geschenkten Welt, in einem gegebenen Augenblick - also ist die richtige Antwort darauf - Dankbarkeit

Dankbarkeit öffnet uns auch dafür, im Augenblick zu leben. Man kann für die Vergangenheit dankbar sein und für Zukünftiges schon im Voraus - aber man kann nicht in der Zukunft oder in der Vergangenheit dankbar sein, sondern man ist immer im Augenblick dankbar.

David Steindl Rast

Torsten Falz
Hoffbauerpfad 13 
14165 Berlin-Zehlendorf

Telefon:  030 – 88 66 95 60
Telefax:  030 – 88 66 95 64
E-Mail:  info@torsten-falz.de

VFP – Verband freier Psychotherapeuten – Mitgliedslogo Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater. Mitgliedsnummer: 26254

Rufen Sie mich an:

030 – 88 66 95 60

Rückruf anfordern        

E-Mail-Nachricht senden

Torsten Falz
Hoffbauerpfad 13 
14165 Berlin-Zehlendorf

030 – 88 66 95 60
030 – 88 66 95 64
info@torsten-falz.de

Rückruf anfordern        
E-Mail-Nachricht senden

VFP – Verband freier Psychotherapeuten – Mitgliedslogo Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologischer Berater. Mitgliedsnummer: 26254